Ingenieur- und Spezialtiefbau

Ingenieurbau

Ingenieurbau

 
Immer, wenn es tief hinein geht in die Erde, sind Spezialtiefbauer am Werke. Große Baugruben künden davon, dass echte Fachleute Hand anlegen, um den Untergrund für vielfältige Bauwerke oder Rohr-leitungen zu schaffen.

 

tbd ist schon seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner der gewerb-lichen Wirtschaft und verfügt als vom TÜV Rheinland anerkannter und überprüfter Fachbetrieb über ein großes Leistungsspektrum im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen.

 

Bevor eine Baugrube ausgehoben werden kann, rammen, rütteln und pressen die tbd Spezialtiefbauer lange Stahlbleche oder Stahlträger rund um die spätere Baugrube nebeneinander senkrecht in den Boden.

Die Zwischenräume werden mit Holzbalken oder Beton gefüllt, während damit begonnen wird, die Erde aus der Baugrube zu baggern. Durch diesen so genannten „Verbau“ wird erreicht, dass die Erde nicht wieder alles zuschüttet. Zu den tbd-Verbaumethoden zählen vor allem Spundwände, die wegen ihres nahezu wasserdichten Verbaus im Grundwasserbereich oder im offenen Wasser eingesetzt werden.

 

Zur Sicherung von Baugruben und Geländesprüngen oberhalb des Grundwasserspiegels werden Trägerbohlen verwendet.

Dabei kommen unter anderem Mobilbagger und so genannte „Vibrationsrammen“ zum Einsatz. Mit Hilfe der Ramme lassen sich Spundwände und Stahlträger in den Boden einbringen oder aus diesem herausziehen. tbd hat sich zudem im weiteren Verlauf spezialisiert auf den Verbau von Leitungsgräben im waagerechten Normverbau sowie der Herstellung von Behältergruben aus flüssigkeitsdichtem Beton. Zudem stellt tbd Leitungen für die Schmutz-Regenwasser-Kanalisation (SRK) her und liefert und montiert vorgefertigte SRK-Schächte aus Stahlbeton.

 

Weitere Informationen, entnehmen Sie bitte unserer Imagebroschüre.

mehr Informationen